Monatsabrechnung: Meine Twitter-Favs Dezember 2012

Dasnuf und die Kaltmamsell haben ihre Twitter-Lieblinge schon kundgetan, es wird also höchste Zeit für die Monatsabrechnung Twitter-Favs Dezember 2012.

Herm
@hermsfarm
super weihnachtsidee: der mutti ein ipad schenken, dazu aber sagen, dass man das nur mit einer bockwurst bedienen kann.
kaltmamsell
@kaltmamsell
(Sind wir mit dem Skateboard durch? Kann ich endlich was über Erwachsene auf Tretrollern schreiben?)
Max. Buddenbohm
@Buddenbohm
Der @ unterm Mistelzweig aufgelauert.
Mama Doofenshmirtz
@MissDeWorde
hatte heute einen Kunden im Buchladen, der "Stark" hieß. Auf "Mann, ist das kalt" konterte ich "Ja, der Winter kommt". Er verstand es nicht
Euphoriefetzen
@Euphoriefetzen
Breaking Bad auf Ostdeutsch: Ein paar Nelken und Orangen in Frostschutzmittel aufkochen und dann für 1€ pro Becher als Glühwein verkaufen.
UberFacts
@UberFacts
The word “batman” is used to refer to someone’s personal servant - So, Alfred Pennyworth is actually Batman’s batman.
ellebil
@ellebil
Als ob im Rheinland wirklich Schnee fallen würde, Bonn schimmelt doch bloß.
K. Anaille
@Anstandsdame
8 Grad: Stehe mit freiem Oberkörper am Bügelbrett und bringe meine Badehosen in Form. Im Garten spielen ein paar Elefanten ‘Mikado’. Winter.
Max. Buddenbohm
@Buddenbohm
Eben in einem Schaufenster gesehen: Ein Elektro-Abkochgerät für Rehtrophäen. Gemerkt: Dieser Haushalt hier ist noch lange nicht vollständig.
Silke Burmester
@Medienfront
Thema Zwangsprostitution: Warum hat #Jauch nicht den Juristen und Experten für Zwangsprostitution Michel Friedman eingeladen?
katjaberlin
@katjaberlin
frauen, die sich darüber lustig machen, dass alice schwarzer ihrer meinung nach nicht gut genug aussieht, machen mich müder als rotwein.
"Drei Haselnüsse für Aschenbrödel"... das "Last Christmas" unter den "Dinner for One"s

 

 

 

2 Kommentare, 1 Tweet, 1 Facebook Share, plussen

  1. Pingback: Lieblingstweets im Dezember woanders | Ach komm, geh wech!

  2. Pingback: Lieblingstweets Dezember 2012 | Lady Himmelblau

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder „Name“ und „E-Mail“ ausfüllen und den Kommentar abschicken