Monatsabrechnung: Twitter-Favs Dezember 2013


(Wegen dieses Retweets bin ich zwei Mal geblockt worden. Meines Erachtens ist mir das seitdem ich bei Twitter bin (2008) nicht passiert. Religion habe ich als sensibles Thema stark unterschätzt.)

4 Kommentare, twittern, sharen, plussen

  1. Der Tweet von krakenkapitän ist einfach sachlich falsch, aber kirchenbashing kommt ja offenbar gut an im Internet. Was soll das denn überhaupt sein, „die Kirche“?
    Schade, dass auch gebildete Menschen sowas unhinterfragt weitertweeten.
    Ich vermute, jedes Thema ruft seine Verteidiger auf den Plan wenn es öffentlich nicht richtig dargestellt wird. Insofern: ja, sensibel, zu recht, wie ich finde.

  2. Pingback: Lieblingstweets im Dezember woanders | Ach komm, geh wech!

  3. Dem kann ich nur beipflichten. Warum muss immer jeder alles mögen und behandeln und um Gottes Willen keine eigene Meinung haben? Dann hört nicht zu, geht nicht hin, macht nicht mit….aber lasst anderen mal eine eigene Meinung und nicht immer nur eine Gleichmacherei. Aber bashing ist anscheinend immer einfacher, als eine eigenem Meinung zu haben und sie zu vertreten und sie aber auch anderen zuzugestehen.
    PS: Ich hab nix mit der Kirche zu tun und will sie auch nicht verteidigen. Aber solange mich niemand zur Kirche zwingt, darf sie ihre Meinung als Institution haben, ich die meine und jeder Gläubige darf das auch für sich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie möchten einen Kommentar hinterlassen, wissen aber nicht, was sie schreiben sollen? Dann nutzen Sie den KOMMENTAROMAT! Ein Klick auf einen der Buttons unten trägt automatisch die gewählte Reaktion in das Kommentarfeld ein. Sie müssen nur noch die Pflichtfelder „Name“ und „E-Mail“ ausfüllen und den Kommentar abschicken

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.